Wir möchten eine Diskussionskultur pflegen

...mit unserem agriconBLOG

agriconBLOG

21.07.2022 - Peer Leithold (E-Mail schreiben an Peer Leithold)

Carbon Farming oder Carbon Framing?

Ein Realitäts-Check aus agronomischer und finanzieller Sicht sowie eine kritische Bestandsaufnahme über das Für und Wider der Humuszertifizierungen im Rahmen der Klimaschutzprojekte.

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/RcaGjE9Rb7Y" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

1 Kommentar(e) für "Carbon Farming oder Carbon Framing?"

Christian Meyer schrieb am 21.07.2022, 17:47 - Kommentar Sehr geehrter Leithold,
Vielen Dank für den nachdenklichen Vortrag. Ich teilen ihren Standpunkt zu der Probennahme auf dem Acker. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass sie eigene Daten aus dem Agriport zur Einordnung vom Humusaufbau heranziehen. Über die letzten 25 Jahre müssten doch gute Daten zugekommen sein. oder wurde der Humusgehalt nicht untersucht?
Zu ihrer Anmerkung: Die Landwirte sollten lieber Gesunde Lebensmittel produzieren. Das sollten wir, aber bis zum 24.2.2022 war das wenig gewünscht. Am Ende produzieren wir Landwirte Produkte, die die Gesellschaft möchte. Und im Moment wünscht die Gesellschaft Energie (Biogas, Pv) und CO2 Zertifikate.

Mit freundlichen Grüßen, Christian Meyer

Diesen Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle mit * markierten Feld sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht

Please select your language

We have noticed that you are visiting the website with a different language. Please select your preferred language.