Agricon-Vertrieb wird internationaler | 26.05.2014

Der in Simbabwe geborene Agrarökonom hat in den vergangenen vier Jahren an der Universität Cambridge, Department of Land Economy, gearbeitet. Als Research and Communications Officer war er für die Kommunikation der Rural Business Unit (RBR) verantwortlich, einem Konsortium aus sechs Universitäten und Colleges.

Die RBR zählt zu Englands führenden Einrichtungen, die die Leistungsfähigkeit der Agrarwirtschaft in England analysiert und bewertet. Mark Bieri gab dem Konsortium nach außen ein Gesicht, organisierte grenzübergreifend Konferenzen und Expertenrunden.

Als Vertriebsleiter International wird der 34-Jährige fortan die Auslandsmärkte der Agricon weiterentwickeln. Wie stark das Interesse an Precision Farming-Lösungen made in Germany ist, hat zuletzt die Agritechnica im November gezeigt. Vor allem Osteuropa wächst. Nach erfolgreicher Etablierung in Lettland und Polen, nimmt Precision Farming von Agricon nun auch in Litauen, Estland, Moldawien, Serbien, Rumänien und - in Richtung Westen - in den Beneluxstaaten Fahrt auf.

Mark Bieri ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Leipzig, Sachsen.

zurück zur Übersicht...

UP