Yara und Agricon rücken näher zusammen | 22.11.2017

Agricon und Yara haben sich entschieden, die Zusammenarbeit auf die nächste Stufe zu heben. Die digitalen Lösungen beider Unternehmen sollen für die Landwirte kombiniert werden. Yaras digitale Module zur Pflanzenernährung werden zukünftig in Agricons Management-Plattform agriPORT verfügbar gemacht. Mit dem Ziel echten Nutzen aus digitalen Pflanzenbaulösungen für Landwirte zu ziehen, werden die Lösungen und Produkte beider Unternehmen enger verzahnt. Dabei stehe die agronomische Werthaltigkeit im Vordergrund, teilt Agricon mit.

Seit 1999 vertreibt Agricon den Yara N-Sensor in Deutschland sowie Mittel- und Osteuropa. Ferner entwickelte Agricon eine Plattform für digitalen Pflanzenbau, welche alle Bereiche des operativen Geschäfts bedient. "Unsere Kooperation bildet den Grundstein für noch benutzerfreundlichere Lösungen zur präzisen Applikation von Betriebsmitteln", sagt Hermann Leithold, Leiter des operativen Geschäfts der Agricon GmbH.

Datenschutz und Datensicherheit spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die Richtlinien übertreffen dabei die ohnehin strikten Regeln des deutschen und norwegischen Datenschutzes. Betriebsdaten werden erst nach dem aktiven Einverständnis des Kunden ausgetauscht, versichert Agricon.

Originalmeldung auf agrarzeitung.de

zurück zur Übersicht...

UP