Nach einer erfolgreichen Bodenprobenahme und -analyse, erhalten Sie die Auswertung der Nährstoffversorgung nicht nur in Papierform, sondern können Ihre Daten auch in agriPORT abrufen und weiterverarbeiten.

Folgende Anwendungen stehen Ihnen dabei im Bereich der Grunddüngung zur Verfügung:

Wir haben vier kurze Videos für Sie erstellt, um Ihnen diese Anwendungen vorzustellen und Ihnen zu zeigen, wie Sie diese optimal einsetzen, um die Grunddüngung auf Ihrem Betrieb effizient und nachhaltig zu organisieren.

Die Grunddüngung muss kein aufwendiger Prozess im Betriebsablauf sein. Mit agriPORT können Sie vieles durch Mehrfachselektionen und wenige Klicks einstellen und sparen so wertvolle Zeit. Schaffen Sie damit einen neuen Fokus auf die Grunddüngung und profitieren Sie von den positiven Ertragseffekten.


1. Probenahmeplanung ganz einfach

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach alle Informationen zur anstehenden Beprobung Ihrer landwirtschaftlichen Flächen zusammenstellen. Damit nutzen Sie die Schnittstelle zu Ihrem Agricon-Regionaltechniker und sind optimal für die kommende Probenahmesaison vorbereitet.

2. Fünf Schritte zur optimalen Grundnährstoffversorgung

Die Organisation Ihrer Grundnährstoffe muss kein aufwendiger Arbeitsgang sein. Es sind lediglich fünf einfache Schritte notwendig, welche wir Ihnen in diesem Video näher erläutern. Und das Beste: Egal, wie viele Schläge Sie organisieren, Sie benötigen immer dieselbe Anzahl an Klicks.


3. Nährstoffe aus organischem Dünger gezielt nutzen

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie die organischen Dünger mit ihren jeweiligen Zusammensetzung in agriPORT hinterlegen können, damit Sie bei weiteren variablen teilflächenspezifischen Applikationen mit den korrekten (Rest-)Nährstoffmengen kalkulieren können.

4. Düngebedarfsermittlung für Phosphor und Stickstoff

Die novellierte Düngeverordnung enthält für Düngemaßnahmen von Stickstoff und Phosphor strenge Vorgaben. Die Ermittlung des sog. Gesamtnährstoffbedarfs muss jedoch kein extrem zeitintensiver Akt sein, sondern lässt sich einfach bewältigen. Das beweisen wir Ihnen in diesem Video. 

Please select your language

We have noticed that you are visiting the website with a different language. Please select your preferred language.