<br/>

Neuigkeiten aus der digitalen Landwirtschaft

...erhalten Sie hier!

agriconNEWS

News - Begegnen Sie der Düngeverordnung mit einem intelligenten Verfahren! | 23.05.2019
In Deutschland verharren die N-Bilanzen seit mehreren Jahren auf dem Niveau zwischen 80 und 100 kg N/ha - die N-Effizienz liegt nur bei rund 50%. Das ist aus umweltpolitischer Sicht nicht hinnehmbar. Die Ursachen für die schlechte Werte sind hausgemacht: hohe Mengen an Organik aus der intensiven Tierhaltung, eine überzogene Fokussierung auf Kostenreduktion im Ackerbau, verbunden mit einer Geringschätzung der Bodenfruchtbarkeit. Um der Düngeverordnung begegnen und die N-Effizienz steigern zu können, muss die optimale N-Düngung auf jeder Teilfläche spezifisch ermittelt und appliziert werden. mehr

News - Applikation der ersten N-Gabe in Raps und Getreide [exklusiv] | 24.01.2019
Für die Applikation der ersten N-Gabe in Raps und Getreide ist nun der geeignete Zeitpunkt, um die Daten aus dem Herbstscan in Streukarten umzuwandeln. Wir erklären im neuesten Beratungsschreiben, was mit Hinblick auf die DüV zu beachten ist. Falls keine Herbstscan-Daten vorliegen, besteht die bewährte Möglichkeit mit dem N-Sensor® online zu düngen. Worauf dabei Rücksicht genommen werden muss, erläutern wir ebenfalls in diesem Beratungsschreiben mehr

News - Ackerbau in der Krise - Auf der Suche nach nachhaltigeren Anbaumethoden | 29.11.2018
Monokulturen, Überdüngung, Pestizide: Die konventionelle Landwirtschaft steht immer stärker in der öffentlichen Kritik. Die Redakteure des arte-Wissensmagazins "Xenius" sind der Meinung, dass eine industrielle Produktionsweise die Umwelt gefährdet und deshalb immer mehr landwirtschaftliche Betriebe nach Alternativen suchen. Sie stellen sich die Frage: Wie lassen sich unsere Felder nachhaltiger beackern? Eine Lösung, so die Redakteure, ist Präzisionslandwirtschaft. mehr

News - Änderungen im EGNOS-System | 15.10.2018
Im vergangenen Monat wurde das EGNOS-System geändert. Der Satellit PRN 120 (auch EGNOS AOR-E), der bei vielen GPS-Empfängern eingestellt war, wurde in den Testmodus versetzt. Empfangen Sie keine Korrekturdaten von EGNOS, müssen Sie die GPS-Empfänger umstellen. Informationen dazu finden Sie unter mehr

News - 33 €/ha mehr durch teilflächenspezifischen Pflanzenschutz | 20.06.2018
Drei Jahre, mehr als 80 Versuche, mehr als 3.000 ha - Agricon hat in einer Langzeitstudie den Einsatz von Sensoren im Pflanzenbau untersucht. mehr

Archivierte agriconNEWS...

Ansprechpartner | Pressesprecher

Dr. Manuel Ermann
Leiter Marketing und Kommunikation

T: +49 (0) 34324 524 371
E-Mail

UP