Neuigkeiten aus der digitalen Landwirtschaft

...erhalten Sie hier!

agriconNEWS

News - Änderungen im EGNOS-System | 15.10.2018
Im vergangenen Monat wurde das EGNOS-System geändert. Der Satellit PRN 120 (auch EGNOS AOR-E), der bei vielen GPS-Empfängern eingestellt war, wurde in den Testmodus versetzt. Empfangen Sie keine Korrekturdaten von EGNOS, müssen Sie die GPS-Empfänger umstellen. Informationen dazu finden Sie unter mehr

News - 33 €/ha mehr durch teilflächenspezifischen Pflanzenschutz | 20.06.2018
Drei Jahre, mehr als 80 Versuche, mehr als 3.000 ha - Agricon hat in einer Langzeitstudie den Einsatz von Sensoren im Pflanzenbau untersucht. mehr

News - Sensorgestützter Fungizideinsatz auf Basis von Feldversuchen | 15.06.2018
Die Agricon GmbH hat auf den diesjährigen DLG-Feldtagen in Bernburg-Strenzfeld ihr neues Modul für den digitalen Pflanzenschutz vorgestellt. Nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungszeit sei das Modul für den sensorgestützten Einsatz von Fungiziden nun marktreif. mehr

News - Yara und Agricon rücken näher zusammen | 22.11.2017
Der Düngemittelproduzent Yara und Agricon, Anbieter des N-Sensors bauen ihre Zusammenarbeit aus. Die digitalen Lösungen beider Unternehmen werden kombiniert. Yaras digitale Module zur Pflanzenernährung werden zukünftig in Agricons Management-Plattform agriPORT verfügbar gemacht. Mit dem Ziel echten Nutzen aus digitalen Pflanzenbaulösungen für Landwirte zu ziehen, werden die Lösungen und Produkte beider Unternehmen enger verzahnt. mehr

News - Smart Farming Pflanze: Sensoren senken die Kosten | 25.09.2017
Die Präzisionslandwirtschaft hatte sich einst vor allem auf einzelne intelligente Werkzeuge zur Optimierung der Feldarbeit konzentriert. Im digitalen Pflanzenbau wird nun die „Ganzheitlichkeit“ des Verfahrens vor allem aus Sicht des Landwirts betrachtet. Die intelligenten Werkzeuge des Precision Farming sind nach wie vor da; jetzt aber als Elemente eines Verfahrens, die wie Zahnräder automatisch ineinandergreifen. mehr

Archivierte agriconNEWS...

Ansprechpartner | Pressesprecher

Dr. Manuel Ermann
Leiter Marketing und Kommunikation

T: +49 (0) 34324 524 371
E-Mail

UP